Ihre Gas-Rechnung im Überblick

1. Hier finden Sie Ihre Vertragskontonummer, also Ihre Kundennummer bei uns. Sofern Sie sich an das Service-Team wenden möchten, geben Sie diese bitte immer gleich mit an.

2. Auf Seite 1 sehen Sie zunächst eine zusammenfassende Übersicht ihres Rechnungsbetrages. Die Angabe des Zeitraumes, auf den sich diese Abrechnung bezieht sowie die noch zu zahlende Restsumme oder Ihr Guthaben aus dieser Abrechnungsperiode.

3. Im Folgenden erläutern wir noch einmal, ob wir den offenen Betrag einziehen können. Dies ist nur möglich, wenn Sie eine Bankverbindung hinterlegt haben. Alternativ bitten wir Sie, diesen an uns zu überweisen.

Guthaben können wir Ihnen nur dann auszahlen, wenn Sie uns eine Bankverbindung dafür genannt haben. Alternativ bleibt das Guthaben auf Ihrem Kundenkonto stehen und wir verrechnen dieses mit den Folgeabschlägen.

4. In Ihrer Jahresverbrauchsabrechnung berechnen wir auch Ihren Abschlag für das Folgejahr neu. Die Neuberechnung erfolgt auf Basis Ihres letzten Gesamtverbrauchs.

Sofern es sich um Ihre Abschlussrechnung und oder eine Zwischenrechnung handelt, erfolgt die Abschlagsneuberechnung natürlich nicht.

5. Hier finden Sie weitere Daten zu Ihrer Lieferstelle, also der Adresse, an der wir Sie mit Shell PrivatEnergie beliefern. Der Zählpunkt ist die eindeutige Identifizierungsnummer Ihres persönlichen Lieferpunktes. Wenn beispielsweise Ihr Zähler getauscht wird, ändert sich Ihre Zählernummer. Ihr Zählpunkt bleibt an dieser Adresse aber gleich. Ihr Netzbetreiber betreibt das Liefernetz und ist dafür verantwortlich, dass die Energie auch bei Ihnen ankommt. Jeder Netzbetreiber hat eine eindeutige Codenummer zur Identifizierung. Ihre Vertragskontonummer ist die Nummer, unter der Ihr Vertrag bei uns geführt wird.

6. In dieser Übersicht können Sie nachvollziehen, wie wir Ihre Gesamtkosten ermittelt haben:

Die Zählernummer gibt an, auf welchem Zähler Ihre Verbrauchswerte ermittelt wurden. Sie können noch einmal den Anfangs- und Endzählerstand Ihrer Abrechnungsperiode überprüfen. Anhand der Ableseart können Sie nachvollziehen, wie der letzte Zählerstand ermittelt wurde. Um die Energiemenge in Kilowattstunden zu ermitteln, wird das Abrechnungsvolumen in m³ mit dem Gas-Brennwert und der Zustandszahl multipliziert. Brennwert und Zustandszahl werden uns von Ihrem Netzbetreiber mitgeteilt. Dies sind lieferstellenabhängige Faktoren, um das Gasvolumen in die Energiemenge umzurechnen.

7. Zum Vergleich listen wir auch noch einmal Ihren Verbrauch aus dem Vorjahr für Sie auf.

8. In dieser Tabelle zeigen wir auf, wie wir Ihren Rechnungsbetrag ermittelt haben. Eventuelle Boni oder Rabatte werden dabei entsprechend berücksichtigt. Im Text darunter erläutern wir, welche Gebühren und Abgaben in Ihrem Gaspreis enthalten sind.

9. Im Folgenden haben wir einige weiterführende Informationen für Sie zusammengestellt.

  • Eine grafische Darstellung Ihres Gasverbrauchs im Vergleich zum bundesdeutschen Durchschnitt,
  • Hinweise, wo Sie weiterführende Informationen zu Einsparmöglichkeiten finden,
  • sowie Informationen, an wen Sie sich im Beschwerdefall wenden können.

WUSSTEN SIE SCHON

Haben Sie noch Fragen?

Wir haben für Sie die häufigsten Fragen rund um das Thema Energie zusammen getragen. Jetzt direkt nachsehen, ob wir Ihre Frage mit Power beantworten können.

Presse

Erfahren Sie mehr zu Shell PrivatEnergie in den Medien. Für Pressemitteilungen und Ansprechpartner für die Presse einfach hier klicken.

Jetzt Wechselwecker stellen!

Wenn Sie erst später zur neuen Shell PrivatEnergie Power wechseln können, ist das kein Problem. Wir erinnern Sie gern und halten Sie immer auf dem Laufenden!